Vorsorge


Um Karies und Zahnfleischprobleme zu vermeiden, sollte man zweimal täglich die Zähne nach dem Frühstück und Abendessen putzen, da nach jedem Essen die Säurekonzentration im Mund sehr hoch ist.

Mit der richtigen Zahnputztechnik können Sie außerdem Zahnbetterkrankungen vorbeugen.

Spülen Sie, wenn möglich, nach jeder Mahlzeit mit Wasser nach oder verwenden Sie zuckerfreie Zahnpflege-Kaugummis. Das hilft den pH-Wert im Mund zu normalisieren.

Zur Prophylaxe gehören auch 2-mal jährlich Kontroll-Untersuchungen, sowie regelmäßige Mundhygiene beim Zahnarzt.